-NAV-C MASTER 2005-
zurück zur Startseite

Die neue Spitze

Die Weiterentwicklung des NAV-C MASTER 2000 hat eine Vielzahl von Detailverbesserungen und neuen Funktionalitäten mit sich gebracht. Der entscheidende große Unterschied zum Vorgänger ist die ausgefeilte Routenberechnung mit Berücksichtigung von Wind und Strom als Standardfunktion im NAV-C MASTER 2005.
Ähnlich wie bei den Profi-Regattasystemen wird das Performanceverhalten des Schiffes unter Berücksichtigung der über NAV-C Wetter empfangenen Windvorhersagen bei der Routenberechnung herangezogen. Die Ankunftszeit berücksichtigt auf den jeweiligen Kursen unter den vorhergesagten Windverhältnissen die zu erwartenden Geschwindigkeiten und rechnet sich damit durch die Route. Da ein Standard Tidenmodul ebenfalls integriert ist, wird dabei der Tidenstron im nördlichen Kattegat und der Nordsee automatisch mit einbezogen. Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf folgende Bilder.

     

Eine Liste mit den wichtigsten Funktionen finden Sie hier.
Weitere interessante Verbesserungen sind die Abspeicherbarkeit jeder gefahrenen Route (bisher war immer nur eine speicherbar) unter eigenem Namen und das Laden und Anzeigen später. Außerdem wurde die Benutzerkarte überarbeitet. Es sind jetzt beliebig viele Benutzerkarten speicherbar. Logbuchdaten können im NAV-C MASTER 2004 als Benutzerkarte geladen werden. (Das Programm wertet die Logbuchdaten aus und stellt diese grafisch dar).
Neu ist auch die automatische Dämmerungs - und Nachtabdunklung. Sie kann auf automatische Anpassung nach der Sonnenstandsberechnung eingestellt werden. Kurz vor Dämmerung schaltet das Programm dann das Display dunkler, um Blendeffekte zu vermeiden. Zum Sonnenaufgang wird das Display wieder in den Tagesmodus versetzt. Weiterhin kann die Uhr des PC's nun auch automatisch nach der GPS Zeit gesteuert bzw. eingestellt werden.
Es gibt etwa 25 solcher Verbesserungen. Dennoch kostet der NAV-C MASTER 2004 nur so viel wie der NAV-C MASTER 2000 (Infos) vorher, nämlich preiswerte 768,- EUR. (Der NAV-C MASTER 2000, welcher weiterhin angeboten wird und auf keinen Fall ein Auslaufmodell ist, wird nun sehr preisgünstig als anspruchsvolle Einstiegsversion angeboten Vergleich) . Kunden können wie gewohnt später per Upgrade zur nächsthöheren Version wechseln. Anfrage

Für den NAV-C MASTER 2005 gibt es folgende optionale Module:
  • NAV-C Race 2005 (Regattasoftware)
  • ARPA Modul (Anzeige von Radarzielen)
  • Performanceoptimierung (Berechnung der optimalen Route inklusive Kreuzkursberechnung)
  • Nutzung von NOAA S57 Karten in Amerika und in der Karibik
Der NAV-C MASTER 2005 ist lauffähig unter Windows 95, 98, ME, NT, XP und 2000, Windows 7 in XP Kompatibiliaet.