-NAV-C Charter 2005-
zurück zur Startseite

Der Chartplotter für den Charterer

Der neue NAV-C Charter 2005 wurde in vielen Details überarbeitet und ist um einiges leistungsstärker als sein Vorgänger. Selbstverständlich hat ein NAV-C Charter 2002 Kunde die Möglichkeit, auf diesen Chartplotter per Upgrade aufzurüsten -Software wächst mit -. Neukunden bekommen diesen Chartplotter ab 199,- EUR. Es lohnt sich auf alle Fälle unsere Einstiegsangebote in der Preisliste oder im Onlineshop zu nutzen.
zur Preisliste
oder direkt zum Onlineshop

Zusätzliche Funktionen bzw. Verbesserungen:
  • Schiff als Peilungsursprung wählbar (NEU)
  • Schiff ist im Koppelmodus durch Klick in die Karte positionierbar (bisher nur durch Positionseingabe)
  • speicherbare Desktops und Andockfenster (NEU)
  • unbegrenzte Anzahl speicherbarer Pasttracks (bisher nur 1 Pasttrack speicherbar)
  • unterstützt Waycharts in der Version 2 und 3 (bisher nur Version 2, Version 3 enthält u.a. Landinformationen)
  • WP Passage nach Winkelhalbierender (NEU, bisher nur nach Entfernung)
Neu und besonders interessant ist die Möglichkeit, Ihren Chartplotter mit zusätzlichen Paketen individuell zu erweitern. (Plottervergleich)
Der NAV-C Charter 2005 eröffnet die gewaltigen Fortschritte der PC-Navigation. Er kann wie bisher direkt mit dem GRIB- Wetterempfang verkoppelt werden und zeigt dann die Windvorhersagepfeile in der elektronischen Seekarte an. Mit der Erweiterung Wetterrouting benutzt er diese auch für das Koppeln. Die Geschwindigkeit des Schiffes wird dabei mit dem ersten Wegpunkt beginnend nach den Winddaten an diesem Wegpunkt errechnet.
zur Meteo Option
Wer in Tidengewässern unterwegs ist, kann die Tide als Option dazunehmen und dieses so ausbauen, dass der Chartplotter den Tiden-Strom und die Höhe der Gezeiten direkt an jedem Ort und nicht nur an Anschlusspunkten und Bezugspunkten anzeigt. Selbst die Berücksichtigung der jeweils aktuellen Windstromdaten des Deutschen Wetterdienstes in Nordsee und Ostsee ist möglich. So wie in der Auto-Navigation mit Stau-Meldungen das Navigationssystem eine andere Route errechnet, können Sie mit dem NAV-C Charter 2005 und den Windstromdaten noch sicherer Ihre optimale Route suchen. Kommt jetzt in Tidengewässern der Tidenstrom dazu, wird neben dem Wind natürlich auch der Geschwindigkeitseinfluss durch den Tidenstrom berücksichtigt.zur Tiden Option
Zu einer der beliebtesten Optionen wird mit Sicherheit unser NAV-C Mobile gehören. Diese Erweiterung ermöglicht es auf einem Pocket- PC im Cockpit die Karten mit Wind und Stromdaten für die Navigation anzuzeigen. Damit ergibt sich eine kostengünstige Lösung für einen sonnenlichttauglichen Außenbildschirm. Denn die meisten Displays der Pocket PCs sind im Sonnenlicht sehr gut ablesbar. Verbunden wird der Pocket PC mit dem PC/Laptop über Wireless Lan oder Bluetooth.
Zum NAV-C Mobile

Am einfachsten bestellen Sie Ihren NAV-C Charter 2005 im Onlineshop
Der NAV-C Charter 2005 ist lauffähig unter Windows 95, 98, ME, NT, XP und 2000.